Direkt zum Inhalt
Technische Dokumentation - News

Änderungen während der Auftragsabwicklung erfordern dynamische Dokumentationen

Jeder Maschinen- und Anlagenbauer steht bei der Auftragsabwicklung den gleichen Problemen gegenüber: während der Auftragsabwicklung ergeben sich Änderungen, die Auswirkungen auf die gesamte Wertschöpfungskette haben. Da die Wertschöpfungskette auch die Technische Dokumentation beinhaltet, hat sich der Technische Redakteur der Herausforderung zu stellen, seinem Kunden ein Höchstmaß an Dienstleistung zu bieten, gleichzeitig aber auch termingerecht und kostenorientiert zu arbeiten. Die Dirk Frerich DokuTech GmbH & Co. KG leistet ihren Beitrag zur vollsten Zufriedenheit ihrer Kunden unter Verwendung der eigenentwickelten Software „DokuTool“ (s. Beitrag vom Februar 2012).

Bereits mit den ersten Informationen wird die Grobstruktur als Basis für das erforderliche Dokument modular festgelegt. Im Rahmen einer Maschinen-/Anlagenbesichtigung, eines Kick-Off-Meetings oder eines reinen Datentransfers werden die hier gewonnenen spezifischen Informationen strukturiert in das Dokument eingepflegt und im Nachgang redaktionell und richtlinienkonform aufbereitet. Sämtliche bei diesem Prozess anfallenden Tätigkeiten sowie darauf folgende Änderungen, die auch einen großen Umfang haben können, werden über das „DokuTool“ mit Datenbankfunktionalitäten und/oder über direkte Eingaben in dem generierten MS®WORD Dokument realisiert.

Das beschriebene Verfahren erlaubt eine „großzügige Betrachtung“ von Meilensteinen und folgt dem Wunsch der Maschinen- und Anlagenbauer nach flexiblen Partnern in dem Bereich der technischen Dokumentation.

Die Mitarbeiter der DokuTech GmbH & Co. KG stehen jederzeit gerne für eine ausführliche Beratung zur Verfügung.